zur Navigation springen
Neue Artikel

18. November 2017 | 20:57 Uhr

Wissenstest : Prüfen Sie Ihr eigenes Wissen

vom

svz.de von
erstellt am 22.Okt.2014 | 09:19 Uhr

1. Wie werden die Regierungschefs der meisten Bundesländer in Deutschland genannt?

a) Erste/r MinisterIn
b) PremierministerIn
c) SenatorIn
d) MinisterpräsidentIn

2. Was bedeutete im Jahr 1989 in Deutschland das Wort „Montagsdemonstration“?

a) Demonstrationen waren nur am Montag erlaubt.
b) Demonstrationen gegen das DDR-Regime.
c) Am ersten Montag trafen sich Demonstranten.
d) Montags demonstrierte man in der DDR gegen den Westen.

3. Wer wird bei der Europawahl gewählt?

a) Europäische Kommission
b) die Länder, die in die EU eintreten dürfen
c) die Abgeordneten des Europäischen Parlaments
d) die europäische Verfassung

4. Wann war in der Bundesrepublik Deutschland das „Wirtschaftswunder“?

a) 40er Jahre
b) 50er Jahre
c) 70er Jahre
d) 80er Jahre

5. Wer ernennt in Deutschland die MinisterInnen der Bundesregierung?

a) PräsidentIn des Bundesverfassungsgerichtes
b) BundespräsidentIn
c) BundesratspräsidentIn
d) der BundestagspräsidentIn

6. Wer ist das Staatsoberhaupt der Bundesrepublik Deutschland?

a) BundeskanzlerIn
b) BundespräsidentIn
c) BundesratspräsidentIn
d) BundestagspräsidentIn

7. Deutschland ist …

a) eine kommunistische Republik.
b) ein demokratischer und sozialer Bundesstaat.
c) eine kapitalistische und soziale Monarchie.
d) ein sozialer und sozialistischer Bundesstaat.

8. Die parlamentarische Opposition im Deutschen Bundestag …

a) kontrolliert die Regierung.
b) entscheidet, wer BundesministerIn wird.
c) bestimmt, wer im Bundesrat sitzt.
d) schlägt  Regierungschefs/-innen der Länder vor.

9. Wer leitet das deutsche Bundeskabinett?

a) BundestagspräsidentIn
b) BundespräsidentIn
c) BundesratspräsidentIn
d) BundeskanzlerIn

10. Wie nennt man den Regierungschef / die Regierungschefin in Mecklenburg-Vorpommern?

a) Erste/r MinisterIn
b) PremierministerIn
c) BürgermeisterIn
d ) MinisterpräsidentIn

Auflösung im Haupttext!

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen