zur Navigation springen
Neue Artikel

15. Dezember 2017 | 11:05 Uhr

Programm Güstrow

vom

svz.de von
erstellt am 27.Aug.2013 | 04:02 Uhr

Wollhalle: 10.30 bis 11 Uhr Eröffnung und Verleihung des Bauherrenpreises 2012, 11 Uhr Vortrag „Güstrow im Nationalsozialismus“

Schloss: 11.30 Uhr Vortrag „Die Schlossbrücke aus bauhistorischer Sicht“, 12.30 Uhr Vortrag „Wohnen im Jagdsaal – eine Rückschau“

Domstraße 6: Vom Postamt zum Wohnhaus, 11 und 13 Uhr Führungen, 14 Uhr Orte der Wende 1989/90, Vortrag mit anschließendem Rundgang

Heilig-Geist-Kirche: Vom Hospital zum Krippenmuseum, 11 und 15 Uhr Führung

Mühlenstraße 48: Vom Derzschen Haus zu den Güstrower Werkstätten, 11 bis 15 Uhr geöffnet, 12 und 14 Uhr Führungen

Gleviner Straße 23-25: Unbequeme Denkmale, 11.30 und 13 Uhr Führungen

John-Brinckman-Gymnasium: Erinnerung an Karl-Alfred Gedowsky, 15 Uhr Vortrag mit anschließendem Film zu Peter Möller: „Sie waren noch Schüler“

Dom: 16 Uhr Vortrag Ernst Barlachs Ehrenmal „Der Schwebende“
Atelierhaus und Ausstellungsforum-

Graphikkabinett am Inselsee: 14 bis 16 Uhr Torgelower Schülerinnen fragen:
Wie unbequem ist Barlach?

Lange Straße 41 (Palais 4+): Problematisches Denkmal, 15 bis 19 Uhr durchgängig geöffnet; ohne Führungen

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen