zur Navigation springen
Neue Artikel

18. November 2017 | 07:46 Uhr

Prignitz

vom

svz.de von
erstellt am 30.Mär.2012 | 09:33 Uhr

Prignitz

Lebenswert mit Abstrichen: Arbeit und A 14 fehlen

Die Prignitz ist lebenswert. So lautet das Urteil unserer Leser: Jeder Zweite bewertet das schulische und Kinderbetreungsangebot mit „sehr gut“ bzw. „gut“. Das Freizeitangebot erreicht ähnlich gute Werte. Besonders Wittenberge kann mit Kulturhaus und Ölmühle punkten. Klare Unterschiede gibt es zwischen den Städten Wittenberge und Perleberg auf der einen und kleineren Orten auf der anderen Seite. Ob Einkauf, Arzt oder Kultur – in den Dörfern ist nicht viel geblieben. Wer in die Stadt will/muss, benötigt einen Pkw, da der Busverkehr unflexibel ist. Am schlechtesten wird die Arbeitssituation bewertet: Niemand gab die Note eins und nur sieben Prozent die zwei. Zu keiner anderen Frage fiel das Urteil so schlecht aus. Stark in der Kritik ist die Verkehrssituation: Bahn gut, Straße mies. Die Mehrheit fordert deshalb die A 14.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen