Porsche bringt neuen 911 GT3

Unauffälliger Leistungsträger: Der sportliche GT3 unterscheidet sichan der Front optisch nur wenig von einem herkömmlichen Porsche 911. (Bild: Geiger/dpa/tmn)
Unauffälliger Leistungsträger: Der sportliche GT3 unterscheidet sichan der Front optisch nur wenig von einem herkömmlichen Porsche 911. (Bild: Geiger/dpa/tmn)

Porsche überarbeitet den GT3: Die Neuauflage der puristischen Sportversion des 911 bringt mehr PS und verbraucht weniger. Der Wagen kommt Ende Mai in den Handel und wird etwa 117 000 Euro kosten.

von
23. April 2009, 05:13 Uhr

Hohenstein-Ödenwaldstetten (dpa/tmn) - Der neue Porsche GT3 soll stärker und effizienter als der Vorgänger sein: Weil der Hubraum des Motors auf 3,8 Liter vergrößert wurde, leistet der Sechszylinder nun 320 kW/435 PS. Damit beschleunigt er das optisch nur dezent aktualisierte Coupé in 4,1 Sekunden auf Tempo 100 und ermöglicht eine Höchstgeschwindigkeit von 312 km/h. Der Verbrauch wurde nach Porsche-Angaben auf 12,6 Liter gesenkt, das entspricht einem CO2-Ausstoß von 298 g/km. Die Neuauflage des Sportwagens ist Ende Mai erhältlich und wird mindestens 116 947 Euro kosten.Das teilte der Hersteller bei der Vorstellung des Autos in Hohenstein-Ödenwaldstetten (Baden-Württemberg) mit.

Neben dem stärkeren Motor gibt es neue Ausstattungsmerkmale: So bekommt nun auch der GT3 den Schleuderschutz ESP. Außerdem lässt sich mit dem adaptiven Fahrwerk die Front um drei Zentimeter anheben, um unbeschadet über Bordsteinkanten und Temposchwellen zu kommen. Ohne Aufpreis gibt es das sogenannte Clubsport-Paket für den Rennstrecken- Einsatz mit Überrollkäfig, Schalensitzen, Feuerlöschanlage und Hosenträgergurten.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen