zur Navigation springen
Neue Artikel

18. Oktober 2017 | 06:04 Uhr

Polizei sucht nach Steinewerfern

vom

svz.de von
erstellt am 05.Okt.2012 | 06:45 Uhr

Rostock | Die Polizei Rostock fahndet nach zwei unbekannten Männern, die im Verdacht stehen, an Ausschreitungen nach dem DFB-Pokalspiel des FC Hansa Rostock gegen den 1. FC Kaiserslautern am 19. August vor der DKB Arena beteiligt gewesen zu sein.

Nach Auswertung des Videomaterials gehen die Ermittler davon aus, dass die beiden abgebildeten Personen nach dem Spiel gegen 20.36 Uhr in der Kopernikusstraße Gegenstände (Steine, Flaschen) in Richtung der eingesetzten Polizeibeamten geworfen haben.

Daraufhin hatte die Polizeiinspektion Rostock Ermittlungen wegen Landfriedensbruch und versuchter gefährlicher Körperverletzung aufgenommen.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Rostock unter der Rufnummer (03 81) 6 52 62 24, jede andere Polizeidienststelle oder im unter www.polizei.mvnet.de entgegen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen