zur Navigation springen
Neue Artikel

13. Dezember 2017 | 21:52 Uhr

Hintergrund : Nur beste Qualität für Block Menü

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Der Kartoffel-Gemüse-Service Plate ist seit zwanzig Jahren einer der Lieferanten der Block Gruppe / Hauptprodukt sind Kartoffeln

svz.de von
erstellt am 22.Jul.2015 | 18:16 Uhr

Die Block-Gruppe setzt auf Produkte aus der Region: 70 Prozent der Zutaten stammen von Lieferanten aus einem Umkreis von 100 Kilometern. Seit zwanzig Jahren auch vom Kartoffel-Gemüse-Service Plate. Viviane Offenwanger sprach mit Betriebsleiter Torsten Laatsch.

Seit wann ist Ihr Betrieb Partner der Block Gruppe und was liefern Sie?

Laatsch: Wir beliefern den Standort Zarrentin seit Beginn, also schon gut 20 Jahre. Mengenmäßig ist unser Hauptprodukt die Kartoffel – 3,5 Tonnen jährlich. Aber auch Gemüse in allen Variationen liefern wir.

Woher stammen Ihre Produkte?

Die Kartoffeln beziehen wir ausschließlich aus Deutschland, 90 Prozent aus dem Nordosten. Wir haben uns auf drei Sorten spezialisiert: Belana, Laura und Salome, da man sich für entsprechende Erträge nicht auf eine Sorte allein verlassen kann. Das Gemüse kommt, so es Saison hat, ebenfalls aus Deutschland.

Können Sie sich an Ihre erste Lieferung an Block Menü erinnern?

Das kann ich. Dabei ging es um Kartoffeln. Der Betrieb hatte zeitweise die Lieferung ausgesetzt. Seit ich vor 10 Jahren Produktionsleiter wurde, liefern wir wieder Kartoffeln nach Zarrentin.

Ist Block Menü ein guter Geschäftspartner?

Sie bemühen sich stets um faire und stabile Preise. So sind die Bauern wie auch wir als verarbeitender Betrieb nicht den enormen Preisschwankungen auf dem Markt ausgesetzt. Auch legen sie großen Wert auf Qualität und ehren uns mit ihrem Vertrauen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen