Norweger sollen hinter schwedische Gardinen

svz.de von
11. Dezember 2013, 00:35 Uhr

Weil die Gefängnisse im Land aus allen Nähten platzen, will Norwegen Häftlinge nach Schweden schicken. Rund 1200 Verurteilte warteten darauf, ihre Strafe abzubüßen, doch die Gefängnisse seien überfüllt, sagte Justizminister Anders Anundsen im norwegischen Fernsehen NRK. In Schweden hingegen würden Haftanstalten geschlossen, weil es nicht genug Bedarf gebe. Er habe einen Brief an seinen schwedischen Kollegen geschickt und gefragt, ob Gefängnisplätze in Schweden eventuell zu mieten seien, sagte Anundsen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen