zur Navigation springen

Volleyball: Deutschland - Türkei : „Nicht entgehen lassen!“

vom
Aus der Onlineredaktion

Volleyballerin Louisa Lippmann über das Länderspiel gegen die Türkei und die EM-Aussichten

von
erstellt am 29.Aug.2017 | 12:00 Uhr

Die deutschen Volleyballdamen erwarten am Freitag die türkische Auswahl zum Länderspiel in der Palmberg-Arena – ein außergewöhnliches Event für Schwerin und für die vier Auswahl-Spielerinnen des SSC. Warum dieses Spiel für Fans quasi ein Muss ist und was auf dem Wege zur EM Ende September noch zu tun ist, verrät SSC-Nationalspielerin Louisa Lippmann unserer Mitarbeiterin Kathrin Wittwer.

Warum darf kein Volleyballfan das Spiel verpassen?
Louisa Lippmann: Jedes Länderspiel ist immer ein Highlight. Und wenn die letzte Gelegenheit, eines zu sehen, in einer volleyballverrückten Stadt wie Schwerin schon ewig zurückliegt, darf man sich das einfach nicht entgehen lassen!

Was hat der bisherige Natio-Sommer Ihnen persönlich gebracht?
Der Sommer war bis dato extrem erfolgreich, wir haben viele Siege geholt. Für mich ist es das wichtigste, auf dem Feld zu stehen und mich gegen internationale Konkurrenz zu erproben.

Was denken Sie, ist für die DVV-Auswahl bei der EM drin?
Wir treffen auf eine sehr schwere Vorrundengruppe, in der jeder jeden schlagen kann. Wir werden noch hart arbeiten und als Team weiter wachsen, um in dieser Hammergruppe weiterzukommen.
 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen