Neujahrsgrüße per Post – das war gestern

svz.de von
28. Dezember 2013, 00:33 Uhr

Einer aktuellen Umfrage zufolge wollen zum ersten Mal mehr Deutsche ihre Neujahrsgrüße per E-Mail versenden als per Post. Dieses Jahr planen 32 Prozent zum Jahreswechsel Mails zu schreiben. Ende 2012 waren es 30 Prozent, ein Jahr zuvor 27 Prozent. Gleichzeitig sank die Zahl der Karten- oder Briefschreiber: von 35 Prozent im Jahr 2011 über 31 Prozent im folgenden Jahr auf nun 29 Prozent.
Am beliebtesten bleiben zum neuen Jahr mit weitem Abstand Telefonanrufe. Fast drei Viertel aller Deutschen (71 Prozent) übermitteln Grüße per Telefon.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen