Neuer Iveco Daily kommt auch als Elektro-Transporter

Transporter unter Strom: Iveco will vom Daily auch eine Elektro-Version anbieten. (Bild: Iveco/dpa/tmn)
Transporter unter Strom: Iveco will vom Daily auch eine Elektro-Version anbieten. (Bild: Iveco/dpa/tmn)

Iveco bereitet die Nachfolge der Transporterbaureihe Daily vor und rüstet sich außerdem für die ab Oktober gültige Schadstoffnorm Euro V. Modelle, die diese Hürde nehmen, werden künftig Ecodaily heißen.

von
08. Juli 2009, 06:11 Uhr

Unterschleißheim (dpa/tmn) - Ecodaily-Transporter gibt es nicht nur mit einem drei Liter großen Diesel mit 103 kW/140 PS oder 125 kW/170 PS, sondern auch mit einem 100 kW/136 PS starken Benziner mit Erdgasumrüstung. Außerdem will man laut Iveco Magirus in Unterschleißheim bei München eine elektrische Variante anbieten.

Die Elektro-Version kommt auf eine Spitzenleistung von 80 kW/109 PS, die Höchstgeschwindigkeit ist auf 70 km/h begrenzt. Je nach eingesetzter Batterie beträgt die Reichweite 90 oder 130 Kilometer. Den konventionellen Daily für die in bestimmten Konfigurationen weiterhin zulassungsfähigen Euro IV-Varianten gibt es wie bisher mit zwei Motorbaureihen mit 2,3 oder 3,0 Litern Hubraum, die ein Leistungsspektrum von 71 kW/96 PS bis 130 kW/176 PS abdecken.

Zur Modellpalette zählen neben den bekannten Modellen mit 3,2 bis 6,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht laut Iveco künftig auch leichte Lkw, die mit einer um zehn Prozent auf 4,7 Tonnen erhöhten Nutzlast ein Gesamtgewicht von sieben Tonnen erreichen dürfen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen