Nach Brandserie in Neubrandenburg Haftbefehl gegen 21-Jährigen

von
11. Januar 2008, 11:39 Uhr

Neubrandenburg - Gegen einen 21-jährigen geständigen Serienbrandstifter in Neubrandenburg ist Haftbefehl erlassen worden. Der 21-Jährige steht nach Angaben der Polizei vom Freitag im dringenden Tatverdacht, mehrere Brandstiftungen in der Neubrandenburger Oststadt begangen zu haben. Dort waren zwischen November 2007 und Januar 2008 Feuer in Kellern und Müllcontainern gelegt worden. Es entstand ein Gesamtsachschaden im oberen vierstelligen Bereich. Der 21-Jährige habe insgesamt fünf Brandstiftungen gestanden. Tatmotiv sei Frustration über seine Situation als Arbeitsloser gewesen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen