Mann in Schweriner Innenstadt verprügelt - Tatverdächtige ermittelt

von
11. März 2008, 12:26 Uhr

Schwerin - Am helllichten Tag und in unmittelbarer Nähe zu einer Polizeiwache haben am Montagnachmittag in der Schweriner Innenstadt zwei Jugendliche einen Mann verprügelt. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, hatte der 47-Jährige eine Gruppe von Punkern aufgefordert, den Zugang zu einem Geschäft am belebten Marienplatz zu räumen. Daraufhin sei der Mann angepöbelt und dann geschlagen worden. Das Opfer wurde dabei im Gesicht und an einer Hand verletzt. Gegen die beiden Tatverdächtigen wird wegen Verdachts auf gefährliche Körperverletzung ermittelt. Der 22-jährige Hauptverdächtige wies laut Polizei einen Atemalkoholgehalt von mehr als 2 Promille auf.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen