Madonna sahnt am meisten ab

Madonna verdient laut einer Liste des 'Forbes'-Magazins am meisten in der Musikbranche.
Madonna verdient laut einer Liste des "Forbes"-Magazins am meisten in der Musikbranche.

Madonna ist auch finanziell geadelt: Nach einer Erhebung des "Forbes"-Magazins ist die Pop-Königin wieder an der Spitze der Top-Verdiener in der Musikbranche. Auch auf Platz zwei und drei sind Frauen gelandet.

von
24. Juni 2009, 04:38 Uhr

New York (dpa) - Wie der «Rolling Stone» berichtet, liegt Madonna (50) laut "Forbes"-Liste mit 110 Millionen Dollar (gut 78 Millionen Euro) an der Spitze und hat damit ihren inoffiziellen Titel als «Cash Queen of Music» verteidigt. Ihr folgen auf dem zweiten und dritten Rang Celine Dion (41) mit 100 Millionen Dollar (fast 71 Millionen Euro) und Beyoncé (27) mit 87 Millionen Dollar (knapp 62 Millionen Euro).

Danach sind nur noch die Namen von Männern und Bands in den Top Ten gelistet: Bruce Springsteen (59) brachte es zwischen Juni 2008 und Juni 2009 auf 70 Millionen Dollar (annähernd 50 Millionen Euro), der amerikanische Country-Star Kenny Chesney (41) im selben Zeitraum auf immerhin 65 Millionen Dollar (rund 46 Millionen Euro). Den sechsten Platz des Rankings teilen sich die Bands Coldplay, die Rascal Flatts und AC/DC, die laut «Forbes» jeweils 60 Millionen Dollar (etwa 43 Millionen Euro) verdienten. Ihnen sind die Eagles, der Country-Sänger Toby Keith (47), Bon Jovi und die Dave Matthews Band dicht auf den Fersen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen