Luftverkehr in Mecklenburg-Vorpommern

svz.de von
14. Juni 2013, 01:37 Uhr

1990 gab es in MV über 70 Flugplätze. 50 wurden davon als Agrarflugplatz genutzt, 14 durch das Militär und neun durch die Gesellschaft für Sport und Technik (GST). Gleichzeitig gab es 400 Arbeitsflugplätze im Land. Derzeit gibt es 21 Flugplätze, andere wurden inzwischen stillgelegt oder anderweitig genutzt.

Seit 2011 arbeiten die fünf norddeutschen Bundesländer Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig- Holstein an einem Norddeutschen Luftverkehrskonzept, das die Wirtschaftsminister voraussichtlich im August beschließen wollen. MV werde danach sein eigenes Luftverkehrskonzept fortschreiben, kündigte das Verkehrsministerium an.


Regionalflughäfen (Angaben 2012)

  • Rostock-Laage- Fluggäste: 203 900; Start-/Landebahn: 2500 m, Beton

  • Neubrandenburg -Fluggäste: 1044(gewerblich, 2010); Flugbewegungen: 10 546 (2010); Start-/Landebahn: 2292 m, Beton

  • Schwerin-Parchim - Fluggäste: 1560 (gewerblich, 2010); Flugbewegungen: 12 956 (2010); Start-/Landebahn: 3000 m, Beton


Regionalflugplätze
  • Heringsdorf -Fluggäste: 41 733 (2011: 21 000); Start-/Landebahn: 2300 m, Asphalt

  • Barth -Fluggäste: 20 500 (2011: 12 000) ; Start-/Landebahn: 1200 m, Asphalt

  • Rügen (Güttin) -Fluggäste: 6500 (2011: 6700); 9500 Flugbewegungen, Start-/Landebahn: 900 m, Asphalt


Verkehrslandeplätze (Angaben 2010/2011)
(gewerblicher Flugplatzverkehr)
  • Anklam-Fluggäste: 102; Flugbewegungen: 6308; Start-/Landebahn: 1200 m, Asphalt

  • Neustadt-Glewe - Einsteiger: ---; Starts: 453; Start-/Landebahn: 1200 m, Gras

  • Rechlin-Lärz - Einsteiger: 102; Starts: 966; Start-/Landebahn: 2380 m, Beton

  • Tutow - Start-/Landebahn: 2200 m, Beton

  • Wismar - Starts: 199; Start-/Landebahn: 640 m, Gras


Sonderlandeplätze
  • Güstrow-Start-/Landebahn: 900 m, Gras

  • Pasewalk - Start-/Landebahn: 900 m, Gras

  • Parchim -Start-/Landebahn: 900 m

  • Peenemünde - Einsteiger: 1071; Starts: 562; Start-/Landebahn: 2400 m, Beton

  • Pinnow -Start-/Landebahn: 800 m, Gras

  • Purkshof - Start-/Landebahn: 1100 m, Gras

  • Rerik-Zweedorf- Start-/Landebahn: 640 m, Gras

  • Schmoldow - Start-/Landebahn: 900 m, Gras

  • Stralsund -Start-/Landebahn: 900 m, Gras

  • Waren-Vielist -Start-/Landebahn: 900 m, Gras


Quellen: Angaben der Flughäfen, Norddeutsches Luftverkehrskonzept, Statistisches Bundesamt

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen