Drei Fragen an Werner Guschewski : Lohnenswerte Orte

Werner Guschewski will einen unkontrollierten Ausbau der Windkraft verhindern.
Werner Guschewski will einen unkontrollierten Ausbau der Windkraft verhindern.

Zahlreiche Veranstaltungen in der Gemeinde

svz.de von
17. März 2016, 10:30 Uhr

Als Bürgermeister engagiert sich Werner Guschewski in der Gemeinde Krembz. Seit 15 Jahren hat er dieses Ehrenamt inne. Er beantwortet heute unsere drei Fragen.

Was zeichnet Ihre Gemeinde aus?

Viele Einwohner in unserer Gemeinde sind sehr engagiert. Die Folge dessen sind zahlreiche Veranstaltungen in unseren Ortsteilen – seien es die Erntefeste, die Märkte in Stöllnitz, die Weihnachtsmärkte in Groß Salitz oder die Aktionen unserer Freiwilligen Feuerwehr. Nicht zu vergessen sind die sportlichen Angebote des Groß Salitzer FC und weiterer zahlreicher Akteure.

Was sollte sich ein Besucher unbedingt anschauen?

Zum Beispiel unsere Kirche in Groß Salitz, den dortigen Schlauchturm oder die Krembzer Motormühle, die immer am Tag der deutschen Einheit für Besucher geöffnet wird. Auch ein Ausflug zur Schaalsee-Mosterei oder in unser Alt Steinbecker „Surfparadies“ dürfte sich lohnen.

Was erhoffen Sie sich vom Landkreis?

Ich habe die Hoffnung aufgegeben, dass der Landkreis uns tatkräftig unterstützt. Er bekommt aus meiner Sicht nicht einmal die einfachsten Dinge bewältigt. So ist es für mich unverständlich, dass Flüchtlinge ankommen und zunächst einen halben Tag vor verschlossenen und nicht möblierten Wohnungen stehen müssen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen