zur Navigation springen
Neue Artikel

19. Oktober 2017 | 18:34 Uhr

Land lässt Airport fallen

vom

svz.de von
erstellt am 27.Dez.2011 | 07:20 Uhr

Bis 2016 läuft noch viel Wasser die Recknitz in Laage runter. Aber eines steht fest: Wenn die von Volker Schlotmann angekündigte Komplettstreichung der Landeszuschüsse für den Flughafen Rostock-Laage kommt, bedeutet dies das Aus für den größten und wichtigsten Flughafen in Mecklenburg-Vorpommern. Die drei Gesellschafter sind jetzt schon zusammen mit 100 Millionen Euro verschuldet. Sie werden die Verluste des Flughafens nicht auffangen können. Die Signale, die der Infrastrukturminister aussendet, sind nicht nur falsch, sondern fatal für die Infrastruktur und die Wirtschaft des Landes. Trotz gegenteiliger Lippenbekenntnisse lässt die rot-schwarze Landesregierung den Landesflughafen fallen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen