UEFA sanktioniert den HNS wegen rassistischer Fan-Entgleisungen : Kroatiens Verband muss zahlen

Der kroatische Fußballverband HNS ist zu einer Geldstrafe von 12.500 Euro verdonnert worden. Damit reagierte die UEFA auf das Fehlverhalten kroatischer Fans während der EURO 2008. Anhänger der "Feurigen" hätten sich "rassistisch benommen" sowie "Flaggen mit rechtsextremen Parolen gehisst".

von
28. Juni 2008, 05:58 Uhr

Kroatiens Verband muss zahlenUEFA sanktioniert den HNS wegen rassistischer Fan-EntgleisungenDer kroatische Fußballverband HNS ist zu einer Geldstrafe von 12.500 Euro verdonnert worden. Damit reagierte die UEFA auf das Fehlverhalten kroatischer Fans während der EURO 2008. Anhänger der "Feurigen" hätten sich "rassistisch benommen" sowie "Flaggen mit rechtsextremen Parolen gehisst".Der kroatische Fußballverband HNS ist zu einer Geldstrafe von 12.500 Euro verdonnert worden. Damit reagierte die UEFA auf das Fehlverhalten kroatischer Fans während der EURO 2008. Anhänger der "Feurigen" hätten sich "rassistisch benommen" sowie "Flaggen mit rechtsextremen Parolen gehisst".
Damit muss der kroatische Verband zum zweiten Mal im Rahmend er EM eine Strafe zahlen: Bereits nach dem ersten Gruppenspiel gegen Österreich (1:0) waren 5000 Euro fällig, weil Fans Feuerwerkskörper gezündet hatten.

Damit hatte der HNS, der drei Tage Zeit hat, gegen die zweite Strafe Berufung einzulegen, noch Glück; schließlich hätte die UEFA die Wiederholungstat sogar mit einer Platzsperre sanktionieren können.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen