zur Navigation springen

Hintergrund : Krankenhaus für 3,5 Millionen Menschen

vom

svz.de von
erstellt am 21.Jan.2015 | 11:58 Uhr

Mehrere Projekte mit einem Gesamtvolumen von zwei Millionen Euro investierte Help in das Krankenhaus von Abéché. Zwei OP-Säle konnten renoviert werden, ein dritter, moderner sowie eine Entbindungsstation entstanden neu, ebenfalls der Intensivbereich gemeinsam mit dem Aufwachraum. Während der blutigen Kämpfe zwischen Rebellen und Regierungstruppen organisierte Help eine umfangreiche Lieferung mit Verbands- und OP-Material. Die Notaufnahme und die Intensivstation wurden von Grund auf  modernisiert, Dächer und Farbgebung erneuert.

Noch immer gilt die Klinik als zweitmodernste im Land. In ihrem Einzugsbereich leben rund 2,5 Millionen Menschen, darunter etwa 280 000 Flüchtlinge.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen