Kollision mit Pkw und Lkw;Unfälle mit Wild;Unaufmerksamer Fahrer

von
05. Februar 2009, 07:43 Uhr

Klein Wangelin/Wendisch Priborn/Barkow/Dobbertin | • Ein glimpfliches Ende hatte ein Verkehrsunfall gestern gegen 6.40 Uhr auf der B192 in Höhe der Einmündung Klein Wangelin. Ein aus Richtung Klein Wangelin kommender Pkw fuhr nach rechts auf die B192 und missachtete den Verkehr aus Richtung Karow. Aus dieser Richtung kam ein Lkw, der gerade überholt wurde. Der überholende Pkw versuchte, den drohenden Zusammenstoß zu entgehen, konnte aber eine leichtere Kollision mit dem abgebogenen Pkw nicht verhindern und stieß in weiterer Folge auch noch mit dem Lkw zusammen. Personen wurden nicht verletzt.

• Eine Kollision mit einem Reh hatte eine Pkw-Fahrerin auf der B102 nähe Wendisch-Priborn am Mittwoch gegen 21.30 Uhr. Das Tier lief nach dem Anstoß weiter. Ein weiterer Wildunfall ereignete sich gestern um 7.15. Auf der B191 zwischen Barkow und Broock kollidierte ein Pkw mit einem Reh. Ein Sachschaden von etwa 1500 Euro und ein verendetes Tier waren die Folgen.

• Wegen Unaufmerksamkeit kam ein aus Richtung Lohmen kommender Pkw am Mittwoch gegen 20.20 Uhr auf der L17, Einmündung B192 bei Dobbertin nach rechts von der Straße ab. Er überfuhr einen Leitpfosten und stieß gegen einen Wegweiser. Der Fahrer blieb unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von 850 Euro.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen