Drei Fragen an den Bürgermeister : Klein, fein – und jung

Freude im Rogahner Dörphus: Landrat Rolf Christiansen (r.) übergibt den Fördermittelbescheid für die Erweiterung des Gebäudes an Bürgermeister Michael Vollmerich.
 

In Klein Rogahn liegt der Altersdurchschnitt bei 40 Jahren

von
06. Juni 2016, 14:36 Uhr

Michael Vollmerich ist der dienstälteste Bürgermeister in der Region und leitet seit 1990 die Geschicke in einem jungen Dorf, in dem die Einwohner im Schnitt 40 Jahre alt sind. Da gehört der Bürgermeister mit seinen 59 Jahren schon zu den älteren Eisen.

Was zeichnet die Gemeinde aus?

Unsere Gemeinde hat einen sehr jungen Altersdurchschnitt, viele Kinder, worüber wir uns freuen. Es ist allerdings bedenklich, dass Gemeinden mit vielen Kindern (pro Kopf der Einwohner) finanziell im Nachteil sind. Was uns noch auszeichnet: In der Gemeindevertretung geht es um die Sache und nicht um Parteizugehörigkeit.

Was sollte sich ein Besucher ansehen?

Wir haben in Klein Rogahn einen schönen Dorfteich und in unmittelbarer Nähe ein liebevoll renoviertes Bauernhaus der Familie Ruhkieck. Weiterhin eine kleines Denkmal vom Schriftsteller Felix Stillfried. Für diesen spricht allein schon sein Pseudonym (Felix, der Glückliche, will in Stille und Frieden leben). Stillfried, ein geborener Brandt, hat seine Kindheit in Klein Rogahn verbracht. Familie Ertelt hat die Pflege des Denkmals übernommen. In Rogahn haben wir viele Feldwege, um deren Erhalt wir uns bemühen. Dies ist nicht immer auf den ersten Blick sichtbar, Naturfreunde wissen es allerdings zu schätzen.

Was wünschen Sie sich vom Landkreis?

Vom Landkreis wünsche ich mir, dass sorgfältiger mit den Geldern der Gemeinden umgegangen wird (Kreisumlage). Man sollte öffentliche Gelder wie die eigenen behandeln, wobei mir bewusst ist, dass es sich hier um ein persönliches Wunschdenken handelt.


 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen