zur Navigation springen

Sicherheit im Internet : Kindern mit eigenem Benutzerkonto schützen

vom

Nicht alles im Netz ist für Kinder geeignet. Klare Regeln helfen beim sicheren Surfen.

svz.de von
erstellt am 08.Feb.2016 | 15:47 Uhr

Eltern richten Kindern unter zwölf Jahren am besten ein eigenes Benutzerkonto am PC ein. Das rät die Initiative „Schau hin! Was dein Kind mit Medien macht“. So können Eltern leichter sicherstellen, dass die Kleinen im Internet nur das sehen, was sie sehen sollen. Dazu legen Eltern mit dem Kind gemeinsam kindgerechte Seiten fest, die es aufrufen kann. Außerdem können Eltern für dieses Benutzerkonto den Kinderserver installieren, damit der Nachwuchs sicher surft. Über diesen Server werden beispielsweise Kinder-Suchmaschinen angezeigt sowie Websites, die für Kinder unter zwölf Jahren geeignet sind. Träger dieses Angebots sind unter anderem die Experten von Jugendschutz.net.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen