Kauft Kleinwagenhersteller Jaguar und Land Rover?

von
30. Januar 2008, 02:09 Uhr

Tata Motors bietet für die zwei Traditionsmarken Jaguar und Land Rover. Der Ford-Konzern hatte seine Luxus-Töchter zur Versteigerung ausgeschrieben, und wollte das Geschäft ursprünglich bis Anfang 2008 abgeschlossen haben.

Tata Motors ist Bestandteil des indischen Mischkonzerns Tata Sons Ltd. mit einem Jahresumsatz von 21,9 Milliarden US-Dollar. Der Konzern wurde 1870 von Jamsetji Tata gegründet, dem nachgesagt wird, das erste Auto in Indien besessen zu haben. Es ist das größte Unternehmen Indiens.

Neben Tata bietet auch der indische Autohersteller Mahindra und der Finanzinvestor One Equity Partners. Der avisierte Preis soll nach Informationenn der Londoner Sunday Times bei etwa zwei Milliarden US-Dollar liegen. Tata werden aufgrund der Unternehmensgröße und der Erfahrungen des Managements mit Übernahmen die größten Chancen auf einen Zuschlag eingeräumt. Auch die Gewerkschaften, die die britischeh Ford-Mitarbeiter vertreten, sprachen sich für das Engagement Tatas in den britischen Traditionsmarken aus.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen