zur Navigation springen
Neue Artikel

20. November 2017 | 18:41 Uhr

Splitter : Kartenspiel in Wintermonaten Tradition

vom
Aus der Redaktion des Güstrower Anzeiger

Seit 20 Jahren gibt es im Gemeindezentrum einmal in jedem Wintermonat einen Kartenspiele-Abend. Frank Kazmierzak hat dafür den Hut auf. Er kauft die Preise und hat alle Utensilien in einem Koffer. „Ich habe das von meinem Vater übernommen. Ich finde es gut und die Teilnehme beweist es, dass man gern zusammen kommt, spielt und über dies und das redet“, erzählt er. Der 53-Jährige geht dabei mit gutem Beispiel voran. Frank Kazmierzak ist seit seinem 13. Lebensjahr ein leidenschaftlicher Skat-Spieler und hat bei unzähligen Turnieren Preise abgeräumt. Die gibt es auch beim Klein-Upahler Spiele-Abend. Zur Auswahl stehen Rommé, Skat, Uno und Skip-Bo. Frank Kazmierzak: „Das Besondere bei uns ist aber, dass jeder einen Preis erhält.“ Im Schnitt kommen an jedem Abend 30 Frauen und Männer.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen