Jugendliche retten lebensmüde Frau

svz.de von
09. Dezember 2013, 00:35 Uhr

Zwei beherzte Jugendliche haben in Frankreich eine lebensmüde 80-jährige Frau vor dem selbstgewählten Tod im Wasser gerettet. Die zwei – ein 17-Jähriger und sein 19-jähriger Freund – sprangen ohne zu zögern in den Wasserlauf der westfranzösischen Gemeinde Bar-sur-Aube, um die alte Dame herauszuholen, wie der französische Rundfunksender RTL gestern berichtete. „Sie sagte, wir sollten sie sterben lassen“, sagte der 17-Jährige. Schließlich habe der 19-Jährige die Frau überzeugen können: „Er sagte ihr, er würde nicht wollen, dass seine Großmutter so sterben würde. Das hat sie überzeugt“, berichtete sein Freund.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen