zur Navigation springen

Insolvenzverwalter informiert Belegschaft in Heiligendamm

vom

svz.de von
erstellt am 27.Apr.2012 | 11:52 Uhr

Knapp zwei Monate nach dem Insolvenzantrag werden heute (10.00) die rund 300 Mitarbeiter des Grand Hotels Heiligendamm über die momentane Situation des Hauses informiert. Dazu hat sich der vorläufige Insolvenzverwalter, Jörg Zumbaum, angesagt.
Die Jagdfeld-Gruppe als Hotelbetreiber hatte Ende Februar beim zuständigen Amtsgericht in Aachen die Insolvenz für die Grand Hotel Heiligendamm GmbH & Co. KG angemeldet. Die Kreditzinsen konnten nicht mehr gezahlt werden, und die Banken hatten erklärt, ihre Kredite definitiv nicht zu verlängern.
Im März hatte sich Zumbaum zuversichtlich über die Zukunft des touristischen Renommierprojektes Mecklenburg-Vorpommerns gezeigt. Es gebe etliche potenzielle Investoren aus dem In- und Ausland.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen