zur Navigation springen

Fragen an den Bürgermeister : Infrastruktur wichtig

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für Lübz – Goldberg – Plau

Hans-Jürgen Buchholz seit 2012 Bürgermeister

svz.de von
erstellt am 08.Dez.2015 | 11:06 Uhr

Bürgermeister Hans-Jürgen Buchholz hat 2012 das Ehrenamt übernommen. Als gebürtiger Marnitzer genießt er hohes Ansehen. Im ist wichtig, die Infrastruktur zu erhalten und neue Bewohner zu gewinnen. Auch das gesellige Leben genießt in Marnitz einen hohen Stellenwert.

Was zeichnet Ihre Gemeinde aus?
Buchholz: Bei uns gibt es von A wie Autowerkstatt bis Z wie Zahnarzt eine fast komplette Infrastruktur. Auch Schule, Seniorenheim und Bäcker sind für Bewohner wichtig. Da freuen wir uns sehr, dass beispielsweise fünf neue Eigenheime gebaut werden und es in den zurückliegenden drei Jahren rund 124 Zuzüge gab.

Was steht in den zur Gemeinde gehörenden Dörfern in den nächsten Wochen an?
Nun wird erst einmal gefeiert. Gleich mehrere Weihnachtsfeiern stehen an und am 3. Advent freuen wir uns auf das Turmblasen in den Ruhner Bergen.

Was wünschen Sie sich vom Landkreis?
Dazu gehören weniger Bürokratie und schnellere Bearbeitungszeiten von Anträgen. Mit dem Großkreis ist leider vieles schwieriger geworden.

Wo sehen Sie Ihre Gemeinde in zehn Jahren?
In Marnitz könnte die Einwohnerzahl auf 1000 gestiegen sein. Wir verfügen über eine neue Seniorenwohnanlage und junge Familien zieht es zu uns. Landes- und Bundesstraße sind dann längst saniert.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen