zur Navigation springen
Neue Artikel

16. Dezember 2017 | 14:04 Uhr

"Ich fahre eh bloß am Tag"

vom

svz.de von
erstellt am 07.Dez.2012 | 10:26 Uhr

Szenen aus dem Prüfalltag

Wenn es um die Begründung von Mängeln am Auto geht, werden die Fahrer offenbar kreativ: Der TÜV hat in seinen Service-Centern außergewöhnliche Ausreden gesammelt. Hier eine Auswahl:

1. "Nach hinten brauch ich nichts sehen, mich überholt keiner."

2. "Da passiert doch nichts, den Riss hab ich schon seit einem Jahr in der Scheibe."

3. "Wozu brauch ich eine Handbremse, das ist doch ein Automatik."

4. "Da ist nur schlechter Sprit drin vom Urlaub, normal sind die Abgaswerte gut."

5. "Vor zwei Jahren hat der Kollege kein Wort gesagt, dass mit den Bremsen etwas nicht stimmt."

6. "Meine Frau bringt mit dem Auto bloß die Kinder zur Schule."

7. "Der Ölverlust kommt vom Danebenleeren beim Einfüllen."

8. "Ich fahre eh bloß am Tag", sagte ein Kunde über den Beleuchtungsmangel.

9. "Die Nebelschlussleuchte brauche ich nicht. Bei so einem Wetter bleibe ich sowieso zu Hause."

10. "Müssen Sie so streng sein? Das könnte ja genauso noch nach der Prüfung hier kaputt gehen."

11. "Dann meld’ ich den halt ab. Dann gehen dem Staat aber die Steuern weg, wollen Sie das verantworten?"

12. "Ihr Verbandskasten ist abgelaufen." - "Das macht nichts, ich bin Krankenschwester."

13. Prüfer: "Sie haben starken Ölverlust am Motor." Autofahrer: "Macht nix, ich habe in der Garage eine Wanne unters Auto gestellt."

14. "Mit dem Wagen fährt nur meine Frau."

15. "Bitte schauen Sie genau hin und schreiben Sie alles auf. Ich will ein neues Auto und meine Frau hat es mir verboten. Vielleicht schaffe ich es so, sie zu überzeugen."

16. Bei der Untersuchung sagte eine attraktive Frau: "Mein Freund meinte, wenn ich beim TÜV vorfahre, bekommen wir vielleicht die Plakette."

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen