Her mit der Reserve

svz.de von
20. Juni 2012, 07:53 Uhr

Die Krankenkassen horten Milliardenüberschüsse und die Politik sieht zu. Die Hamstermentalität der Krankenkassenchefs ist zwar nachvollziehbar, doch es geht hier nicht um sie, sondern um die Beitragszahler. Schließlich finanzieren die Versicherten das ganze System. Die Kassenvorstände möchten die Rücklagen am liebsten unbegrenzt aufstocken. Ihr Kalkül ist ganz klar: Je mehr Rücklagen vorhanden sind, desto länger kann man auf Zusatzbeiträge der Versicherten verzichten.

Der Koalition ist dieses Verhalten im Grunde recht: Zusatzbeiträge auf breiter Front im Wahljahr wären für die Erfinder des Systems kein Pluspunkt. So schimpfen der Gesundheitsminister und mancher Koalitionspolitiker auf die geizigen Kassen, ohne tatkräftig etwas zu verändern. Der Sachverständigenrat empfiehlt mehr Wettbewerb, um das System fit zu machen. Wenn es der Koalition damit ernst wäre, würde sie als erstes für die Rückgabe der überdimensionierten Reserven sorgen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen