zur Navigation springen
Neue Artikel

15. Dezember 2017 | 11:26 Uhr

Helikopter pustet Reh vom Eis ans Ufer

vom

svz.de von
erstellt am 09.Dez.2012 | 05:59 Uhr

Der Erfindergeist eines Hubschrauberpiloten hat in Schleswig-Holstein einem Reh das Leben gerettet. Das Tier war am Sonnabend auf dem Süseler See bei Eutin auf dünnem Eis festgefroren. Der Hubschrauberbesatzung gelang es mit geschickten Flugmanövern, das Reh vom Eis an das nächste Ufer zu blasen. Dort sprang das unverletzte Tier sofort weg. Vor der rettenden Idee hatten die Beamten der Polizeileitstelle Lübeck überlegt, das Tier mit einem Schlauchboot vom Eis zu holen. Dann sollte ein Jäger das Tier erlösen. Weil die Kugeln aber Menschen hätten treffen können, kam auch das nicht infrage. Als die Helfer schon aufgeben wollten, kam der Hubschrauber der Bundespolizei von seiner Ostseestreife zurück. Die Piloten boten an, das Tier vom Eis zu wehen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen