zur Navigation springen

Splitter : „Haus Confidence“ – seit 2003 in Jesendorf

vom
Aus der Redaktion des Anzeiger für Sternberg – Brüel – Warin

svz.de von
erstellt am 01.Feb.2016 | 12:34 Uhr

Beim „Haus Confidence “ in der Wismarschen Straße von Jesendorf handelt es sich um eine Betreuungseinrichtung für chronisch alkoholabhängige Menschen. Im Ort ist man seit 2003, davon war die Einrichtung ab 1997 in Neu Stieten. „Mit 45 Bewohnern sind wir voll belegt. Eigentlich haben wir nur 44 Plätze, zur Zeit wird aber auch das Sonderzimmer genutzt“, so Michael Pogodda, Fachwirt im Sozial- und Gesundheitswesen und Einrichtungsleitung. Die Bewohner kommen „von überall aus Mecklenburg-Vorpommern, aber wir hatten auch schon Berliner hier.“ Laut Konzept soll das Leben der Bewohner auf der Grundlage „kontrollierten“ Trinkens bis hin zur Suchtmittelabstinenz wieder in geordnete Bahnen gelenkt werden. Das „Haus Confidence“ ist in der Gemeinde verwurzelt und beteiligt sich aktiv – sei es beim Frühjahrsputz oder der Dorfweihnacht…

Rasselbande-Spielplatz

Bei der klammen Jesendorfer Kasse ist pro Jahr vielleicht eine Schaukel drin im Haushalt der Gemeinde, zu der neben Jesendorf auch die Ortsteile Büschow, Trams und Neperstorf gehören.

Bei der Kommunalnot hilft nur eines: Selbst ist der Bürger! Und so wurde 2001 die Elterninitiative „Rasselbande Jesendorf“ ins Leben gerufen. Torsten Paulick, Vater zweier Kinder, ist einer der Gründer. Paulick braucht nur aus der Haustür zu treten, gleich daneben befindet sich der Spielplatz.

Mütter und Väter – aber auch Omas und Opas – verwirklich(t)en ihren Spielplatz, der nicht nur Kinderaugen verschiedenen Alters strahlen lässt. Peu à peu kommt immer etwas Neues hinzu; so wie 2014 ein Sonnensegel über die Sandkiste der Jüngsten sowie im vergangenen Sommer zwei Tornetze. Eines hing freilich nur eine Woche, dann wurde es gestohlen . Es war in den blau-weißen Hansa-Farben gehalten. „Die Dreistigkeit, Kindern ihr Spielzeug zu klauen, ist für mich inakzeptabel“, kommentierte André Gieseler von der Elterninitiative den besonderen Frevel.

Katrin August
Katrin August
 

Neu: Rosenfest

Katrin August bringt Leben rein in Jesendorf. Katrin und Uwe August steht über der Eingangstür des Gutshauses, welches das Ehepaar 2007 komplett saniert hat. Im Haus gibt es u.a. Lesungen, Kochkurs und Whisky-Abend; es kann hier auch geheiratet werden. Und längst Geheimtipps: Es ist seit zwei Jahren auch Stätte der Dorfweihnacht bzw. des Frühlingsmarktes. Letzterer fällt 2016 aus, „da Ostern zu früh liegt. Dafür wird es am 19. Juni aber ein Rosenfest geben mit Modenschau und kleinem Handwerkermarkt“, verspricht Katrin August.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen