Hansa startet mit 3:0 über Aalen in die dritte Liga

von
24. Juli 2010, 10:24 Uhr

Rostock - Absteiger FC Hansa Rostock ist am Samstag mit einem klaren 3:0 (1:0)-Sieg über Aufsteiger VfR Aalen in die 3. Fußball-Liga gestartet. Mohammed Lartey (32.), Enrico Neitzel (52.) und Marcel Schied (81.) erzielten vor 14 000 Zuschauern in der Rostocker DKB-Arena die Tore für die Mannschaft von Trainer Peter Vollmann. Für die Hanseaten war dies die erste Partie in der dritten Liga in ihrer 45-jährigen Vereinsgeschichte überhaupt.

Vor der für Drittliga-Verhältnisse prächtigen Kulisse starteten die Hausherren furios. Angriffsführer Radovan Vujanovic hatte bereits in der ersten Minute die Führung auf dem Fuß, scheiterte aber an Gäste-Torhüter Daniel Bernhard. Lartey machte es eine gute halbe Stunde später besser und überwand Aalens Nummer eins mit einem Heber von der Strafraumgrenze zur verdienten Führung.
Kurz nach Wiederanpfiff legte Stürmer Neitzel nach und brachte die mit fünf Neuzugängen angetretenen Gastgeber damit endgültig auf die Siegerstraße. In der Folge vergab Hansa einige gute Möglichkeiten, um das Ergebnis noch zu erhöhen. Das gelang erst dem eingewechselten Schied nach sehenswerter Vorarbeit von Tobias Jänicke.

Wermutstropfen für die Hanseaten: Mittelfeldspieler Dexter Langen zog sich nach einer ersten Diagnose einen Außenbandabriss zu und muss voraussichtlich zwei Monate pausieren. „Das ist natürlich sehr bitter und bei dem kleinen Kader von nur 18 Feldspieler nur schwer zu kompensieren“, sagte Vollmann.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen