Hans -Georg Aschenbach

von
06. November 2012, 10:02 Uhr

...wird am 25. Oktober 1951 in Brotterode (Thüringen) geboren.

Mit 17 Jahren gewinnt er die Junioren-Europameisterschaft im Skispringen (1969/Schweden).

Es folgen vier Weltmeistertitel, 1974 siegt Aschenbach bei der Vierschanzentournee und wird "Sportler des Jahres" in der DDR.

1976 gewinnt er olympisches Gold im japanischen Sapporo.

Nach seiner sportlichen Laufbahn studiert Aschenbach in Greifswald

Medizin, wird zum betreuenden Arzt der DDR-Skisprung-Nationalmannschaft.

Am 27. August 1988 nutzt Aschenbach einen Wettkampf in Hinterzarten zur Flucht in die BRD.

Heute praktiziert er als niedergelassener Arzt in Freiburg.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen