Golf demontiert

Schreck am Morgen: Unbekannte bockten diesen VW Golf auf Steinen auf und demontierten die Räder. Tatort: der Gadebuscher Aldi-Parkplatz. Foto: Michael Schmidt
Schreck am Morgen: Unbekannte bockten diesen VW Golf auf Steinen auf und demontierten die Räder. Tatort: der Gadebuscher Aldi-Parkplatz. Foto: Michael Schmidt

von
28. Januar 2008, 08:15 Uhr

Gadebusch - Unbekannte Täter haben in der Nacht zu gestern von einem VW Golf III sämtliche Räder gestohlen. Dabei richteten sie einen Schaden von schätzungsweise 700 Euro an, wie das Polizeirevier Gadebusch auf Anfrage mitteilte.

Die illegale Ersatzteilbeschaffung hatte sich gestern mitten in Gadebusch ereignet zwischen 2.00 Uhr morgens und 8.00 Uhr. Eine Autofahrerin entdeckte den Wagen ohne Räder und alarmierte daraufhin die Polizei.

Noch rätseln die Beamten, woher die Täter die Steine zum Aufbocken des Wagen hatten. Besonders ärgerlich: Weil einer der Steine möglicherweise umkippte, krachte ein Teil des Wagens auf das harte Pflaster. Dadurch wurde die Ankerplatte, die als Schutz für die Bremsen dient, beschädigt.

Der Besitzer des Wagens musste gestern seinen Terminplan komplett über den Haufen werfen. Er wollte zu einer Weiterbildung fahren und musste seinen Wagen notgedrungen auf den Steinen stehen lassen. Was kaum zu glauben ist: Die Täter sind so sorgfältig ans Werk gegangen, dass die eingeschaltete Alarmanlage stumm blieb.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen