Drei Fragen an den Bürgermeister : Gesellig und vielfältig

Reimond Weding

Reimond Weding

Pingelshagen, ein Dorf mit Wohlfühlcharakter

von
25. Januar 2016, 15:34 Uhr

Seit 1993 wohnt Reimond Weding (61) in Pingelshagen. Seit 2013 ist der Vertriebsmitarbeiter einer Hotelkette ehrenamtlicher Bürgermeister des Dorfes, zudem ist er Mitglied im Amtsausschuss Lützow-Lübstorf und vertritt die Gemeinde in verschiedenen Vereinen und Gremien.

Was zeichnet Ihre Gemeinde aus?

Eine gute Entwicklung in vielen Bereichen des Dorfes, die in den vergangenen 25 Jahren auf einer soliden und sinnvoll gewählten Finanzbasis aufgebaut wurde. Dazu haben engagierte Einwohner in verschiedenen Bereichen und die Mitglieder in den gewählten Gremien beigetragen. Ein in vielen Fällen angenehmes, geselliges und vielfältiges Dorfleben trägt für viele Einwohner zu einem hohen Wohlfühlfaktor bei.

Was sollte sich ein Besucher anschauen?

Ein Rundgang durch die verschiedenen alten und neuen Wohngebiete unseres flächenmäßig kleinen Dorfes lohnt sich. Vielleicht am Pfingstsonntag in Kombination mit einem Besuch von „Kunst offen“ im Dorfgemeinschaftshaus. Etliche Besucher staunen manchmal, was hier in den vergangenen zwei Jahrzehnten alles entstanden und wie schön es angelegt ist.

Was wünschen Sie sich vom Landkreis?

Eine zeitnahe Bestätigung der Haushaltssatzung 2016 durch die Rechtsaufsichtsbehörde, damit wir unsere kleinen Investitionen tätigen können und für die Zukunft keine weitere Erhöhung der Kreisumlage. Und eine weiterhin vertrauensvolle Zusammenarbeit in Gesprächen miteinander im Interesse unserer Einwohner.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen