zur Navigation springen

Drei Fragen an die Bürgermeisterin : Gemeindemitglieder arbeiten miteinander

vom
Aus der Redaktion der Bützower Zeitung

Julia Grabowski spricht über beliebte Veranstaltungen

Julia Grabowski ist seit 2014 Bürgermeisterin der Gemeinde Vorbeck. Mit SVZ-Redakteurin Sabine Herforth sprach sie über die Besonderheiten der Gemeinde.

Was zeichnet Ihre Gemeinde aus – was macht sie lebenswert?

Unser guter Zusammenhalt. Wir arbeiten miteinander, egal ob im Arbeitseinsatz oder zur Planung von Veranstaltungen. Vereine und Feuerwehr haben einen großen Stellenwert. Dies gilt auch für unsere Jugendfeuerwehr, die im Amt Schwaan Seltenheitswert hat.

Was sollten sich Besucher unbedingt anschauen?

Anschauen sollte man sich auf jeden Fall die Kirche in Kambs und das Kriegsgräberdenkmal in Vorbeck. Auch ein Besuch unseres Dorffestes und Kürbisfestes ist eine Reise wert.

Was wünschen Sie sich vom Landkreis?

Mehr Unterstützung und mehr Entscheidungsfreiheit. Man bekommt viele Infos und Vorschriften, aber der Landkreis ist nicht greifbar für uns. Man wird mit sehr vielen Dingen alleine gelassen und darf doch nicht einfach Entscheidungen treffen. Fängt beim Haushalt an und hört bei der Flüchtlingskrise auf.
 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen