zur Navigation springen
Neue Artikel

15. Dezember 2017 | 19:07 Uhr

Geburtstag auf dem Karrierehöhepunkt

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Die Plauze war echt. 20 Kilogramm nahm Christian Bale für seine Rolle als schmieriger Trickbetrüger in dem Film „American Hustle“ zu. „Daran merke ich, dass ich älter werde“, gab der Hollywood-Star in der Zeitung „USA Today“ zu. „Ich habe vorher gesagt, dass ich das Gewicht innerhalb von zwei Monaten wieder verlieren werde. Aber ich arbeite immer noch daran.“ Aber der körperliche Einsatz hat sich gelohnt: Bale ist für die Rolle erstmals als Hauptdarsteller für den Oscar nominiert – und findet sich zu seinem heutigen 40. Geburtstag ganz oben auf der Karriereleiter wieder.

Der 1974 in Wales geborene Bale gilt schon seit Langem als einer der besten Verwandlungskünstler Hollywoods. Sein Vater war Unternehmer, seine Mutter Artistin. Die Eltern hielt es nie lange an einem Ort, und Bale zog es schon früh vor die Kamera. Bereits als Kind spielte er in Werbespots mit.

Mit 13 bekam er seine erste große und preisgekrönte Rolle in dem Steven Spielberg-Film „Das Reich der Sonne“. Einige Jahre später ließen sich Bales Eltern scheiden, und er zog mit seinem Vater nach Los Angeles. Es folgte ein Film nach dem anderen, darunter Erfolge wie „Betty und ihre Schwestern“. Später überzeugte er als Psychopath in „American Psycho“ und in der dreiteiligen Batman-Reihe.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen