Gasexplosion in der Küche - Frau erleidet schwere Verbrennungen

von
26. Januar 2009, 11:43 Uhr

Bei einer Gasexplosion hat eine 77 Jahre alte Frau im schleswig-holsteinischen Burg in Dithmarschen schwere Verbrennungen erlitten. Die Frau hatte am Sonntagmorgen den Herd in ihrer frisch renovierten Küche einschalten wollen, als es zur einer Explosion der Gasleitung kam. Nach ersten Erkenntnissen war die Zuleitung durch die Renovierungsarbeiten beschädigt worden. Dadurch konnte Gas austreten. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 10 000 Euro. Die Frau wurde in das Westküstenklinikum nach Brunsbüttel gebracht, wie die Polizei am Montag mitteilte.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen