Sound City : Folklore aus Litauen

Die jungen Leute in ihren Trachten waren ein Hingucker.
Die jungen Leute in ihren Trachten waren ein Hingucker.

„Ratilas“ und „Ratiletis“ – herzlich begrüßte Gäste bei Brandenburgs SoundCity

von
21. Juli 2015, 08:00 Uhr

Wo die jungen Damen und Herren aus Litauen am Wochenende auftauchten, sie fielen auf, die Leute schauten ihnen hinterher. Kein Wunder, die Musikschüler aus der Region Zemaitija hoben sich mit ihren Trachten von der Menge der Akteure und Besucher ab.

Die Antwort auf die Frage, was die jungen Litauer mit dem Festival der Musik- und Kunstschulen des Landes Brandenburg verbindet, kann die Schule „Regenbogen“ aus Blankenfelde beantworten. Sie ist die Partnereinrichtung der litauischen Ensembles „Ratilas“ und „Ratiletis“. „Wenn in Brandenburg die Festivals stattfinden, dann werden Schüler von uns mit eingeladen. Das ist jetzt das dritte Mal“, erzählt Ruta Sulskiene. Die Kunstpädagogin spricht ein ausgezeichnetes Deutsch. Sie erzählt, dass an ihrer Schule Musik, Kunst, Tanz und Choreografie unterrichtet wird. Proben ihres Könnens zeigten die Litauer auch hier. Leider musste der Tanzauftritt wegen Regens am Sonntag abgesagt werden.  

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen