zur Navigation springen
Neue Artikel

22. November 2017 | 14:08 Uhr

Förderschulen in Mecklenburg-Vorpommern

vom

svz.de von
erstellt am 03.Mär.2012 | 02:49 Uhr

Die Kultusministerkonferenz hat 1994 „Empfehlungen zur sonderpädagogischen Förderung“ und acht Förderschwerpunkte festgelegt.

> Förderschwerpunkt Lernen: 40 Schulen, 3. bis 9. Klasse

> Förderschwerpunkt Sprache: 3 Schulen (Schwerin, Rostock, Neubrandenburg) von 1. bis 4. Klasse, 10 Sprachheilklassen an Grundschulen

> Förderschwerpunkt emotionale-soziale Entwicklung (Verhalten): 5 Schulen von Klasse 2 bis 4, bzw. bis Klasse 9 in Rostock und Stralsund, 5 bis 6 Förderklassen an Grundschulen

> Förderschwerpunkt Hören: Überregionales Förderzentrum in Güstrow, Klasse 1 bis 10 (je 180 Schüler an der Schule und extern)

> Förderschwerpunkt Sehen: Überregionales Förderzentrum in Neukloster, Klasse 1 bis 10 (90 Schüler an der Schule, 85 extern)

> Förderschwerpunkt körperliche-motorische Entwicklung: 3 Schulen (Schwerin, Rostock, Neubrandenburg)

> Förderschwerpunkt geistige Entwicklung: 33 Schulen, davon 11 in freier Trägerschaft

> Unterricht kranker Schülerinnen und Schüler: 2 Schulen (Rostock und Stralsund) sowie 8 Schulteile an Kliniken mit Anbindung zu Förderschulen (330 Schüler)

Quelle: Bildungsministerium

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen