zur Navigation springen
Neue Artikel

26. September 2017 | 00:18 Uhr

Fischer und kein Ende

vom

svz.de von
erstellt am 28.Jun.2013 | 06:50 Uhr

Die Auseinandersetzung zwischen Bürgermeister und CDU, FDP sowie SPD, die zusammen die Mehrheit in der Stadtverordnetenversammlung haben, geht ins Hauptverfahren, vorausgesetzt, Fred Fischer beschreitet den Klagewege. Im Mai 2014 stehen die Kommunalwahlen an, im Januar 2015 wird wieder ein Bürgermeister gewählt. Wann aber ein Urteil vorliegt, das könne niemand terminieren, räumt der Vorsitzende der Stadtverordnetenversammlung ein. Es träfen aber so konträre Meinungen aufeinander, dass es sinnvoll sei, ein Gericht entscheiden zu lassen. Auf der Straße wird inzwischen immer mehr die Frage gestellt, was kostet all das die Stadt. Von über 30 000 Euro bisher wird gemunkelt. Auf jeden Fall kostet es die Stadt den Verlust an öffentlichem Ansehen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen