Fischer besucht

Anglerverein „Früh auf“ hatte Jugend eingeladen

23-13255134_23-66107381_1416391921.JPG von
26. März 2018, 12:28 Uhr

Der Angelverein Früh auf Hagenow e. V. organisierte für die Jugendlichen des Vereins einen Ausflug in die Kinderstube der Lachse zu Fischer Werner Loch in Hohen Sprenz. Von ihm erfuhren sie mehr über die Wiederansiedlung der Fische. Atlantischen Lachse waren noch bis Anfang des 20. Jahrhunderts in deutschen Flüssen vertreten und galten sogar als Fisch der armen Leute. Auch in der Elbe, der Sude und in kleineren Bächen gab es Vorkommen. Durch Stauwehre, Überfischung und Verschlechterung der Wasserqualität in den Fließgewässern verschwanden die Wanderfische. Mittlerweile hat sich die Wasserqualität verbessert und es wurden Fischtreppen an den Wehren errichtet, sodass der Wiederansiedlung nichts mehr im Wege steht. Die kleinen Lachse, die jedes Jahr ausgesetzt werden, stammen auch vom Fischer Werner Loch aus Hohen Sprenz. Der Fischer erzählte, wie die Aufzucht erfolgt. Anschließend zeigte er seine Aufzuchtstation, in der er neben Lachsen auch Maränen, Aalquappen sowie Meerforellen zum Aussetzen in norddeutsche Gewässer heranzieht.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen