Kommentar : Fehlanreize

svz.de von
28. April 2016, 21:36 Uhr

Sozialleistungen für EU-Ausländer? Bundesarbeitsministerin  Nahles versucht, eine drohende Kostenlawine für Bund und Kommunen abzuwenden. Die Freizügigkeit innerhalb Europas ist ohne jeden Zweifel ein hohes Gut. Und die Mobilität von Arbeitnehmern in der Union bleibt eine Chance – für die deutsche Wirtschaft ebenso wie für diejenigen, die nach Deutschland kommen. Aber es gibt auch Grenzen, die unbedingt berücksichtigt werden müssen. Angesichts des beachtlichen Wohlstandsgefälles zwischen Ländern wie Rumänien oder Bulgarien einerseits und Deutschland andererseits gilt es, Fehlanreize für möglichen Sozialtourismus zu verhindern.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen