Es gibt genug Bezahl-Parkplätze und Asphalt-Flächen

Gert Steinhagen ist Redakteur in Schwerin
Gert Steinhagen ist Redakteur in Schwerin

svz.de von
08. April 2013, 07:47 Uhr

Schwerin mag viele Probleme haben. Ein Parkplatzproblem hat die Stadt sicher nicht. Rund um das Zentrum und auch in Schlossnähe gibt es genug Stellplätze. Warum dann noch ein Parkplatz "Am Stadthafen" an der Grünen Straße? Zudem teuer bezahlt vom Nahverkehr. Der subventioniert zwar mit den Einnahmen aus Parkplätzen seine Preise für Busse und Bahnen. Aber wird er die Investition von mehreren hundertausend Euro tatsächlich wieder reinholen? Dazu kommt der städtebauliche Aspekt. Eine wirklich erkennbare Eingangssituation für die Altstadt entsteht durch die Nahverkehrspläne nicht. Ganz im Gegenteil: Es kommt noch eine versiegelte Fläche zum schon tristen Umfeld hinzu. Wer braucht das? Offenbar nicht einmal der Baudezernent. Dass der allerdings erst jetzt aufwacht und meint, dass an der Stelle etwas gebaut werden müsste, verwundert schon sehr. Hätte er sich in den vergangenen zehn Jahren drum kümmern können. So lange ist doch schon klar, dass eine Bank dort nicht baut.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen