Reaktionen zum Tod von David Bowie : „Er war der Beste, den es gab“

von
11. Januar 2016, 18:25 Uhr

„Ich habe beim Aufwachsen das Popgenie David Bowie gehört und gesehen. Er war ein Meister der Neuerfindung, der es immer wieder richtig getroffen hat. Ein riesiger Verlust.“ (Großbritanniens Premierminister David Cameron)

„Davids Freundschaft war das Licht meines Lebens. Ich habe noch nie eine so brillante Person getroffen. Er war der Beste, den es gab.“ (Der britische Musiker Iggy Pop)

„Er war sowohl ein wunderbarer, freundlicher Mann, als auch ein außerordentlicher Künstler, ein echtes Original.“ (Die britische Rockband Rolling Stones)

„Seine Musik spielte eine sehr große Rolle in der britischen Musikgeschichte und ich bin stolz, an den gewaltigen Einfluss zu denken, den er auf Menschen überall auf der Welt hatte.“ (Der frühere Beatles-Sänger Paul McCartney)

Der deutsche Musiker Peter Schilling („Major Tom“) hat „fassungslos und tieftraurig“ auf den Tod von Bowie reagiert. Kaum ein Künstler habe die Musikwelt so geprägt und verändert, sagte der 59-Jährige. „Ganz klar hat er auch mich stark beeinflusst – mit seinen Klangbildern und seinem Auftreten.“ Natürlich sei für ihn durch Major Tom eine besondere Beziehung zu Bowie gegeben.

„Sie werden sich ein Leben lang daran erinnern, wo Sie waren, als der Tod David Bowies bekanntgegeben wurde“, sagte ein BBC-Moderator, als er die Zuschauer über Bowies Ableben informierte.

„Kann heute bitte jeder Radiosender weltweit nur Musik von David Bowie spielen – ich denke, die Welt schuldet ihm das.“ (Der britische Komiker und Schauspieler Eddie Izzard)

„Die Welt hat heute einen Helden verloren!“ „Du hast die Welt mit deiner Musik verändert, Mr. Bowie!“ (Der irische Musiker Rea Garvey)

„Am Boden zerstört... Eine Legende ist von uns gegangen“ (US-Sängerin Cher)

„Hab einen guten Flug, Major Tom.... Wir werden dich auf der Erde vermissen.“ (Der Musiker Udo Lindenberg)

„Mein Herz ist gebrochen.“ „Ich weine völlig unkontrolliert.“ (US-Schauspielerin Evan Rachel Wood)

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen