Eine Stadt voller Narren

Gruppenbild der Karnevals-Präsidenten mit Schirmherr Arne Schuldt (Bildmitte) Fotos: Christian Menzel (2)
1 von 2
Gruppenbild der Karnevals-Präsidenten mit Schirmherr Arne Schuldt (Bildmitte) Fotos: Christian Menzel (2)

von
06. Februar 2008, 10:42 Uhr

Güstrow - „Güstrow helau!“, hieß es gestern bis zum Abwinken in der Sport- und Kongresshalle. Erstmals präsentierte sich der Güstrower Carnevalsclub (GCC) als Gastgeber für das inzwischen 18. Landestreffen der Karnevals-Präsidenten. Und weil die Chefs mit reichlich Gefolge anreisten, füllten 1200 Narren die Halle.


Im Laufe des gestrigen Tages ließ bei Marko Klugmann die Anspannung nach. Gegen 23 Uhr am Faschingsdienstag hatte der Präsident des GCC noch einen Anruf erhalten, in dem sich die letzte Truppe für das Präsidenten-Treffen angemeldet hatte. Klugmann sagte zu und schleppte persönlich Tisch und Stühle für die Spätentschlossenen herbei. Davor hatten seine Leute Schwerstarbeit geleistet, um die Sporthalle in eine würdige Feierstätte zu verwandeln.

„Die Zusammenarbeit mit der Stadt hat gut geklappt“, bestätigte der Präsident. Vielleicht auch deshalb, weil Bürgermeister Arne Schuldt die Schirmherrschaft über das Präsidententreffen übernommen hatte.

Güstrows Stadtoberhaupt rätselte, warum er in diesem Jahr seinen Rathausschlüssel nicht hatte abgeben müssen. „Wahrscheinlich hat sich der GCC gedacht, dass im Rathaus schon genügend Narren sitzen“, schlussfolgerte er. Und stolz sei er, 56 Präsidenten begrüßen zu dürfen. Beim Gipfel in Heiligendamm hätten sich mal gerade acht versammelt und sehr lustig sei es dort auch nicht zugegangen.

Für Heiterkeit und Stimmung in der Sport- und Kongresshalle sorgte der GCC, der den Gästen sein aktuelles Programm vorstellte. Und Landes-Karnevalspräsident Karl-Heinz Krüger registrierte erfreut, welch gute Nachwuchsarbeit die Güstrower leisten. Kindertanzgruppe, Funkengarde, die Teenies, das Tanzpaar Markus und Julia, das Funkenmariechen wirbelten über die Bühne, dass es allen Narren eine Freude war. Gegen 15 Uhr fiel eine weitere Entscheidung: das 19. Präsidententreffen findet am Aschermittwoch 2009 in Schwaan statt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen