zur Navigation springen

Splitter : Eine Orgel mit 1600 Pfeifen und großem Klang

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

von
erstellt am 29.Feb.2016 | 12:00 Uhr

Die von Friedrich Friese III. geschaffene Orgel gehört zu den Hauptschöpfungen des mecklenburgischen Orgelbaus im 19. Jahrhundert. Sie wurde 1999 von der Dresdener Orgelwerkstatt Kristian Wegschneider restauriert. Mit 31 Registern und mehr als 1600 Pfeifen ist sie die größte Frieseorgel, mit vorzüglichem Klang, die durch eine ausgezeichnete Akustik in der Kirche voll zur Wirkung gelangt. Schon von Beginn an fanden in der Paulskirche neben der regelmäßigen Kirchenmusik Konzerte statt. Um sie durchführen zu können, wurde eine Empore gebaut. Die wurde anfangs immer wieder abgenommen, schließlich blieb sie, muss aber erneuert werden. Paulskantor in Schwerin ist zurzeit Christian Domke.

Wertvolle Fenster zeigen Heils-Geschichte

Im Bildprogramm der Chorfenster spiegelt sich die Geschichte des Heils vom Paradies bis hin zum Jüngsten Tag entsprechend der theologischen Sicht Theodor Kliefoths. Die Kartons für die Glasmalerei, die im Staatlichen Museum erhalten sind, hat der Düsseldorfer Maler Gustav Stever gefertigt. Die Glasfenster stammen von Ernst Gillmeister. Die fünf Chorfenster wurden von 1995 bis 1996 als Projekt der Deutschen Bundesstiftung Umwelt zur modellhaften Beseitigung von Umweltschäden an national wertvollen Glasmalereien restauriert und mit einer Schutzverglasung aus Verbundsicherheitsglas ausgestattet.

Stattliche Kirche in „Fuß“ gemessen

Die Paulskirche ist ein neugotischer Backsteinbau, eine dreischiffige Hallenkirche mit Querschiff. Die Gesamtlänge der Kirche beträgt 207 Fuß, der Hauptturm ist 240 Fuß hoch, das Mittelschiffgewölbe 62,5 Fuß hoch, die Seitenschiffe sind 9 Fuß niedriger. Die Maßeinheit Fuß entspricht 25 bis 30 Zentimeter.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen