Ein Hauch von Weihnacht

svz.de von
09. Dezember 2013, 00:33 Uhr

Wer geistert durch die Gänge im Supermarkt, leicht bekleidet mit schneeweißem Bart? Ein halbes fahr vor’m Weihnachtsfest, das ist Knecht Ruprecht im Sommerdress.

Ho - Ho, säuselt es im Sommerwind
Weihnachten kommt ganz bestimmt
Die Kinder sind nicht mehr zu halten,
sie pfeifen auf den Brauch - den alten!
Die Steigerung von bunt und viel
vorbei ist jedes Zeigefühl.

Die Kräfte wirken ungeniert
und siehste wohl, so ist das Leben.
du bist dabei – du wirst verführt,
hast wieder zu viel ausgegeben.

So sind die Monate verflogen,
der Alte hat sich warm angezogen,
aber dann steht er wirklich vor der Tür!

Na denn – FROHE WEIHNACHT

wünsch ich Dir!



zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen