Splitter : Ein Bürgermeister als Osterhase

Osterhase und Bürgermeister in einer Person: Rico Greger.
1 von 2
Osterhase und Bürgermeister in einer Person: Rico Greger.

svz.de von
20. November 2015, 09:38 Uhr

Das gibt es sonst wohl nirgends: Der Bürgermeister als Osterhase. Oder, je nach Standpunkt, gern auch umgekehrt. Jedes Jahr schlüpft Rico Greger zu Ostern in das Kostüm von Meister Lampe und verteilt rund um das Osterfeuer Süßigkeiten an die Kinder seiner Gemeinde. „Ich bin für jeden Spaß zu haben. Und die Sache mit dem Osterhasen mache ich nun schon seit vielen Jahren. Und das Kostüm passt immer noch“, sagt Rico Greger. Nur in diesem Jahr hatte er so seine Probleme. „Der Osterhase hat heute Rücken“, stöhnte das Langohr. Denn der erste Mann im Ort hatte sich zuvor beim Einkaufen etwas verhoben. Das ist aber auch ein ganz schön anstrengender Job als Osterhase ...

Auch erwähnenswert: Das wahrscheinlich größte Osterfeuer im Nordwestkeis brennt alljährlich in Roggendorf. „Wir wollen nicht, dass im Frühjahr jeder in seinem Garten Äste und andere Abfälle verbrennt und es wochenlang raucht“, sagt Rico Greger. Deswegen bringen die Roggendorfer ihre brennbaren Gartenabfälle statt eigene Feuer zu machen.

Herrenhaus vor ungewisser Zukunft

Ruhig geworden ist es seit einem Jahr um die Parkanlage und das Herrenhaus in Roggendorf. Nach mehrjähriger Nutzung als Bildungseinrichtung steht es derzeit leer. Der Eigentümer denkt über einen Verkauf nach, spruchreif ist aber noch nichts. Ob und wenn ja, wann hier wieder Leben einzieht, steht also noch in den Sternen. Der Park ist aber für die Öffentlichkeit weiterhin begehbar. Nur der Blick in das neobarocke Herrenhaus bleibt Neugierigen verwehrt.

Architekt des 1888 erbauten Hauses war Martin Haller. Im Jahre 1910 wurde das Haus dann umgebaut, wobei die Treppe und der Eingang unverändert blieben. Das Herrenhaus war seinerzeit schon sehr modern ausgestattet. So konnte der Hausherr bequem vom Esszimmer aus eine Fontäne im Park in Betrieb setzen, ein eigenes Elektrizitätswerk und ein Wasserwerk sorgten für die Energieversorgung. Auch die Brückenkonstruktion im Park ist bemerkenswert. Das Herrenhaus wurde 1992 zu einem modernen Ausbildungsbetrieb umgebaut.

Viele kleine Kätzchen warten derzeit im Tierheim Roggendorf auf ein neues Zuhause.
Viele kleine Kätzchen warten derzeit im Tierheim Roggendorf auf ein neues Zuhause.
 

Seit 15 Jahren ein Heim für Tiere

Der Tierschutzverein TSV Roggendorf und Umgebung e.V. wurde 1997 von engagierten Tierschützern gegründet. Schon drei Jahre später konnte das Tierheim Roggendorf eröffnet werden.

Unzählige Hunde und Katzen haben dort seitdem ein vorübergehendes, manchmal leider auch ein ziemlich langfristiges Zuhause gefunden. Im Jahr 2005 wurde die Einrichtung als „Vorbildliches Tierheim“ für besonders art- und verhaltensgerechte Haltungsbedingungen für Hunde und Katzen in Tierheimen" ausgezeichnet.
 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen