DVD-Werker demonstrieren für Erhalt des Standortes Dassow

Mitarbeiter des insolventen CD- und DVD-Werks in Dassow (Nordwestmecklenburg) protestieren am Nachmittag für den Erhalt ihrer Arbeitsplätze. Foto: dpa
4 von 4
Mitarbeiter des insolventen CD- und DVD-Werks in Dassow (Nordwestmecklenburg) protestieren am Nachmittag für den Erhalt ihrer Arbeitsplätze. Foto: dpa

von
30. Januar 2008, 04:08 Uhr

Dassow - Bei einer Demonstration auf der Bundesstraße 105 bei Dassow (Nordwestmecklenburg) haben hunderte Menschen am Mittwoch ihre Wut über die Insolvenz des CD- und DVD-Werkes geäußert. Das Land will den 1100 Mitarbeitern vier Monate lang Beschäftigung in einer Transfergesellschaft bieten, bis ein Investor gefunden ist. Sie müssen Aufhebungsverträge unterzeichnen. Die Entscheidung des Landes gehe in die richtige Richtung, aber sie wende die Katastrophe nicht ab, sagte Landrat Erhard Bräunig (SPD). Rund 600 Mitarbeiter würden entlassen werden. Die einst heiligen Vokabeln „soziale Gerechtigkeit“ und „soziale Marktwirtschaft“ seien inhaltsleere Floskeln geworden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen