Splitter : Dorfleben ist, wenn alle mitanpacken

Einer der Sehenswürdigkeiten ist der Diestelower See mit gut 9,4 Hektar Größe. Die tiefste Stelle beträgt 4,8 Meter.   Fotos: sabrina Panknin (2)
1 von 2
Einer der Sehenswürdigkeiten ist der Diestelower See mit gut 9,4 Hektar Größe. Die tiefste Stelle beträgt 4,8 Meter. Fotos: Sabrina Panknin (2)

von
14. März 2016, 14:24 Uhr

Der Veranstaltungskalender der Gemeinde Diestelow ist prall gefüllt – auch 2016. Und das Dank der Gründung des Kultur- und Heimatvereins Diestelow e.V. vor knapp eineinhalb Jahren. Doch auch schon vorher. Denn die Einwohner der Dörfer der Gemeinde, ob Diestelow selbst, Grambow, Sehlsdorf oder Neuhof halten zusammen. Ehrenamtliches Engagement und Zusammenhalt wird hier einfach groß geschrieben – und gelebt. In Verantwortung des Kultur- und Heimatvereins liegt nicht nur die Frauentagsfeier vom vergangenen Wochenende, sondern auch das Parkfest in Grambow. Das hat schon Tradition. Doch nicht nur die Mitglieder des Kultur- und Heimatvereins packen tatkräftig mit an. Sondern alle. Ob Jung, ob Alt, ob Groß, ob Klein. Auch die Kameraden der Löschgruppe Diestelow sind dabei und viele weitere, die das Dorfleben aufrecht erhalten wollen.

Dazu gehört auch ein Sportverein. Nachdem sich der TSV Diestelow im Sommer 2011 aufgelöst hatte, hat sich nur zwei Jahre später eine Truppe von 30 Fußballern zusammengefunden, die den TSV wieder zum Leben erweckten.

Das Gründungsjahr von 1960 trägt der Verein noch immer in seinem Logo. Den Vorsitz teilen sich Norman Güttler und Daniel Just.

Noch ganz jung: Die neue Birne vom Grambow
Noch ganz jung: Die neue Birne vom Grambow
 

Grambows Birne mit Geschichte

Noch ist es kein Jahr her, als sich eine Truppe von Einwohnern aus Diestelow und Umgebung sowie Ralf Koch vom Naturpark Nossentiner/Schwinzer Heide und Carsten Timm von der Agrar GmbH Diestelow, in Grambow trafen. Doch es war für viele ein schöner Moment. Denn Grambow bekam im April 2015 eine neue Birne. Denn am Verbindungsweg nach Welzin stand immer eine – eine Kulturbirne, ein Naturdenkmal und damals eine der ältesten Bäume Deutschlands. Grambows neue Birne hat also noch viel vor sich.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen